Willkommen

Die Camerata Vocale München ist ein junger Kammerchor, der 2016 gegründet wurde. Unter der Leitung von Clayton Bowman führt der Chor seitdem regelmäßig anspruchsvolle Chorliteratur aus allen Epochen auf, meist a cappella. Zum Repertoire des Chores gehören unter anderem Motetten von Johannes Brahms, Max Reger und Felix Mendelssohn-Bartholdy, die Barockoper „La Dafne“ von Marco da Gagliano, die Messe für vier Stimmen von William Byrd sowie die Messe für Chor und doppeltes Bläserquintett von Igor Strawinski und zahlreiche Werke englischer Komponisten wie Henry Purcell, Benjamin Britten, Edward Elgar, Ralph Vaughan-Williams, Herbert Howells und Gerald Finzi.

Trotz der Corona-Pandemie durfte sich die Camerata Vocale im März 2021 musikalisch zurückmelden. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen konnte am Palmsonntag in der Kirche St. Korbinian (Untersendling) der Festgottestdienst mitgestaltet und am Abend eine kleine musikalische Andacht veranstaltet werden. Eine kurze Beschreibung der beiden Auftritte sowie Impressionen gibt es auf dem entsprechenden Kalendereintrag zu sehen.

Mit dem aktuellen Programm unter dem Motto „Exequien“ wollte die Camerata unter Mitwirkung namhafter Vokal- und Instrumentalsolisten eigentlich bereits am Totensonntag 2020 pünktlich zum Start der dunklen Jahreszeit für ein Highlight im Münchner Konzertkalender sorgen. Nachdem dies coronabedingt leider nicht möglich war, wird das Konzert, in dessen Zentrum die „Musikalischen Exequien“ von Heinrich Schütz stehen, deren drei Teile die übrigen Werke, darunter Knut Nystedts „Stabat Mater“ und „Svyati“ von John Tavener umrahmen, nun am 20.06.2021 im Herkulessaal der Münchner Residenz aufgeführt (Stand Juni 2021). Karten gibt es nach wie vor unter tickets@cameratavocale-muenchen.de sowie an der Abendkasse.

Neben ihrer Konzerttätigkeit übernimmt die Camerata Vocale in regelmäßigen Abständen die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten in der Katholischen Hochschulgemeinde der LMU, der Evangelischen St. Paulus-Gemeinde in Perlach und weiteren Münchner Pfarrgemeinden. Die hohe Qualität, die der junge Chor in kurzer Zeit erreicht hat, bezeugt unter anderem seine Aufnahme in den Verband Deutscher Konzertchöre e.V.

Neue Mitglieder sind immer willkommen, Proben finden (sobald dies wieder erlaubt ist)  donnerstags von 19 bis 22 Uhr in der KHG der LMU (Leopoldstr. 11, 80802 München) statt.